Kreisklinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Patientenzufriedenheit

    „Befragungsergebnisse 2017“

    Patientenzufriedenheit
  • Klinik Bogen

    „Moderne Technik und Unterbringung“

    Klinik Bogen
Neuigkeiten 2017

Monika Töpl und Marianne Winter vor einem ihrer Gemälde

Moderne Acrylmalerei an der Klinik Bogen

Monika Töpl und Marianne Winter stellen aus - Vernissage am 4.4.

Eine neue Gemäldeausstellung ist ab sofort an der Klinik Bogen zu sehen. Im Erdgeschoß stellen die Künsterlinnen Monika Töpl und Marianne Winter aus Deggendorf und Plattling bereits zum zweiten Mal an der Klinik aus. Die Vernissage findet am Dienstag, den 4. April 2017 um 17.30 Uhr im Foyer statt. Der Verein der Freunde und Förderer der Klinik Bogen e. V. lädt hierzu und auch zur anschließenden Jahreshauptversammlung im Speisesaal herzlich ein.

Monika Töpl und Marianne Winter haben sich in der Region längst einen Namen gemacht und sind weit über Niederbayern hinaus bekannt. Als Mitglieder der Kunstvereins Deggendorf und Regenbogenvereins Plattling haben sie schon an zahlreichen Ausstellungen mitgewirkt. Sie halten auch Malkurse für Kinder und Erwachsene, um so ihre Liebe zur Malerei weiterzugeben. Beide Malerinnen haben sich über ihr Hobby oder besser gesagt, ihre Leidenschaft zu malen, kennengelernt. Vor vielen Jahren war Monika Töpl sogar Schülerin von Marianne Winter. Seit mehr als 15 Jahren stellen sie gemeinsam aus. Ihre Spezialität ist die Acrylmaltechnik und beide lieben die moderne Malerei. Ihre Arbeiten umfassen aber auch andere Bereiche der Malerei und erstrecken von gegenständlichen Darstellungen bis hin zu großformatigen abstrakten Bildern in Acryl. Ihre Bildmotive entstehen oft erst beim Malen aus einer spontanen Inspiration. Bewusst geben sie ihren Bildern keinen Namen, um der Fantasie des Betrachters freien Lauf zu lassen.

Ihre abstrakten Bilder auf in Acryl zeigen die emotionale Tiefe, die in ihnen steckt. Hier tauchen die Künstlerinnen ab in das Innerste ihrer Seelen und lassen uns teilhaben an ihren Fantasien und Gefühlen. Emotionen Ausdruck zu verleihen gelingt ihnen auf beeindruckende Weise und zugleich spielerisch im Umgang mit Farben und Formen. Vor allem ihre Sehnsucht nach Freude äußert sich immer wieder in den gewählten Farben. Diese umfassen das gesamte Spektrum und sind letztlich abhängig von Stimmung und Jahreszeit. Ihre Bilder laden ein zum Verweilen und zum aufmerksamen Betrachten,  zur Besinnung und der inneren Sammlung. Deshalb sind die Gänge der Klinik wie geschaffen als Ausstellungsort. Sie können den Patientinnen und Patienten und allen Betrachtern Lebensfreude vermitteln, ihnen Kraft geben und den Heilungsprozess positiv beeinflussen.

>> zurück zu "Neuigkeiten"