Kreisklinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Patientenzufriedenheit

    „Befragungsergebnisse 2017“

    Patientenzufriedenheit
  • Klinik Bogen

    „Moderne Technik und Unterbringung“

    Klinik Bogen
Neuigkeiten 2016

Der neue Leitende Oberarzt Igor Abramski.

Neuer Leitender Oberarzt in der Unfallchirurgie

Klinik Bogen heißt den Chirurgen Igor Abramski willkommen

Ein nahtloser Führungswechsel erfolgt derzeit in der Unfallchirurgie der Klinik Bogen dank der Einstellung von Igor Abramski als Leitender Oberarzt der Unfallchirurgie zum 1. Dezember. Der bisherige Leitende Oberarzt Dr. med. Raimund Bauer tritt zum 1. März 2017 die Chefarztnachfolge Dr. med. Wolfgang Lehner an, der nach 17jähriger Leitung der Unfallchirurgie in den Ruhestand verabschiedet wird.

Igor Abramski hat in Russland Medizin studiert und seine berufliche Laufbahn begonnen. Und doch ist er an der Klinik Bogen kein Unbekannter. Vor seinen vergangenen sechs Berufsjahren als Oberarzt der Unfallchirurgie in einer anderen Klinik war er bereits zwei Jahre lang an der Klinik Bogen tätig. Viele Kollegen der unfallchirurgischen Abteilung und Funktionsbereiche sind ihm bereits bekannt.

In seinen ersten Arbeitstagen zurück in Bogen war er schon viel im OP und mit Patienten beschäftigt, was ihm „viel lieber als Computerarbeit ist". Hier bringt er seine Erfahrung mit allem ein, was die Unfallchirurgie zu bieten hat: von der Unfallverletztenversorgung über die Osteosynthese (gelenkerhaltende Knochenversorgung mit Implantaten) bis hin zur Endoprothetik, dem Gelenkersatz. Viel praktische Erfahrung hat er in den letzten Jahren insbesondere im Bereich Hüftgelenkersatz hinzugewonnen.

Mit diesen Voraussetzungen leistet der neue Leitende Oberarzt einen wertvollen Beitrag, um die unter Chefarzt Dr. Lehner erfolgreich etablierte Unfallchirurgie gemeinsam mit dem designierten Chefarztnachfolger Dr. Bauer zukunftsfähig weiterzuführen. An der Klinik Bogen schätzt Abramski neben den bekannten Kollegen und Gegebenheiten auch die Nähe zu Plattling, wo er mit seiner Frau wohnt, die ebenfalls Ärztin ist.

Vorstand Robert Betz freut sich, die mit dem Ruhestand von Chefarzt Dr. Lehner entstehenden Vakanzen nachbesetzen zu können mit Fachärzten, die dem Haus bereits verbunden sind: „In Zeiten des Fachkräftemangels sind wir an den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf in der glücklichen Lage, für viele Führungspositionen Nachfolger aus den eigenen Reihen rekrutieren zu können. Das fachliche Potenzial dafür ist vorhanden und wenn dazu noch frühere Mitarbeiter gern und mit zusätzlicher Erfahrung wieder zurückkommen, spricht dies sehr für die Kliniken als Arbeitgeber."

>> zurück zu "Neuigkeiten"