Kreisklinik Mallersdorf
  • Unfallchirurgie

    „ambulante Operationen“

    Unfallchirurgie

Ambulantes Operieren

In der Unfallchirurgie der Klinik Mallersdorf besteht die Möglichkeit, zahlreiche Operationen ambulant durchzuführen. Sowohl im Notfall als auch bei geplanten Eingriffen (mit ärztlichem Überweisungsschein) führen wir diese mit einem individuell angepassten Narkoseverfahren durch (örtliche Betäubung, Teilnarkose, Vollnarkose).

Beispiele aus dem ambulanten Behandlungsspektrum

Nach einer ambulanten Operation

Auch wenn keine anschließende stationäre Betreuung erfolgt, erhalten unsere Patienten doch die gesamte benötigte nachoperative Überwachung im Aufwachraum und anschließend im Ambulanzbereich.

Da durch die Narkosenachwirkungen ggf. die Reaktionsfähigkeit eingeschränkt sein kann, empfehlen wir, anschließend nicht selbst nach Hause zu fahren, sondern sich abholen zu lassen. Gern sind unsere Mitarbeiterinnen der Rezeption behilflich, Ihnen ein Taxi oder eine Busverbindung zu vermitteln.

>> zurück zur Leistungsübersicht

Ansprechpartner

Unfallchirurgie

Chefarzt Thomas Beer

Chirurg, Unfallchirurg, Notfallmedizin, D-Arzt für berufsgenossenschaftliche Behandlung/Heilverfahren

Kontakt

Kreisklinik Mallersdorf

Krankenhausstraße 6
84066 Mallersdorf-Pfaffenberg

Infotelefon Chirurgie

Tel. 08772 981-502
Fax 08772 981-133

Sekretariat Chirurgie

Tel.        08772 981-379
Fax        08772 981-380

Bürozeiten

Mo.-Do. 08:30-12:00 Uhr
             13:00-16:00 Uhr
Fr.          08:30-12:00 Uhr

Notfälle

jederzeit und ohne Voranmeldung.
Die Notfallambulanz ist Tag und Nacht besetzt.

Sprechstunden

Privat, Indikationsstellung OP, Schultersprechstunde
nach Terminvereinbarung
Mi., Do. 08:15-11:00 Uhr

Berufsgenossenschaftliche Heilverfahren (BG)
Di. 08:30-12:00 Uhr
Mi. 08:30-12:00 Uhr