Kreisklinik Mallersdorf
  • Unfallchirurgie

    „Sport- und Unfallverletzungen - rasch und kompetent versorgt“

    Unfallchirurgie

Unfall- und Sportverletzungen

Unverzüglich und fachgerecht...

leistet die Unfallchirurgie der Klinik Mallersdorf die Versorgung von Unfallverletzungen bzw. Sportverletzungen. Weite Anfahrten in entfernte Großkliniken bedeuten bei akuten Schmerzen eine unnötige Qual und Belastung für Patienten. Hochqualifizierte Ärzte und technische Ausstattung stehen daher an der Klinik Mallersdorf ortsnah zur Verfügung:

  • Chirurgische Notfall-Ambulanz
  • Radiologie mit digitalem Röntgen, CT, MRT
  • OP mit moderner Arthroskopie-Anlage
  • Intensivstation
  • Schockraum

Sie gewährleisten eine umgehende und kompetente Erstversorgung von verletzungsbedingten Notfällen. Selbst Patienten mit komplizierten Verletzungen des Bewegungsapparats sind bei den Spezialisten der Unfallchirurgie bestens aufgehoben und genießen eine umfassende operative und stationäre Weiterversorgung.

 

Zu den Leistungen in diesem Bereich zählen unter anderem:

  • Operative und konservative Knochenbruchbehandlung
  • Berufsgenossenschaftliche Behandlung von Arbeitsunfällen
  • Versorgung und Behandlung von Schwerstunfallverletzten
  • Arthroskopie am Knie- und Sprunggelenk (Gelenkspiegelung mit der Möglichkeit der Durchführung von operativen Eingriffen wie Kreuzbandersatzplastik, Meniskus- und Gelenkknorpeloperationen)
  • Arthroskopie am Schultergelenk

Sportler behandeln Sportler

Chefarzt Thomas Beer kennt die Grenzen und Schwachstellen des Bewegungsapparates: aus eigener Erfahrung als aktiver Biathlet, Handballer und Mountainbiker sowie aus medizinischer Sicht als Unfallchirurg und einstiger ärztlicher Betreuer des Biathlonweltcups in Ruhpolding. Trotz gewisser Verletzungsrisiken lebt es sich ganz ohne Sport noch viel ungesünder. Deshalb empfehlen Chefarzt Beer und sein Team allen Bewegungsbegeisterten, das Training planvoll anzugehen und bei Verletzungen rechtzeitig professionelle Hilfe zu suchen. Sind Schäden erst einmal chronisch geworden, wird auch die Behandlung meist komplizierter.

 

Häufige Sportverletzungen,...

die an der Klinik Mallersdorf behandelt werden, sind z. B.

  • Bandverletzungen am Knie- und Sprunggelenk (häufig beim Fußballspiel)
  • Knochenbrüche am Unterschenkel
  • Unterarmbruch, z. B. handgelenksnaher Speichenbruch / distale Radiusfraktur (häufigster Knochenbruch und typische Sturzverletzung)
  • Schultereckgelenksverletzung (häufig bei Fahrradsturz)
  • Schlüsselbeinbruch (häufige Sturzverletzung)
  • Luxation bzw. Ausrenkung des Oberarmkopfes aus der Schultergelenkspfanne
  • Überlastungsschäden der Schulter (infolge von Überkopf- und Wurfsportarten)
  • Nerveneinengung am Schulterblatt

>> zurück zur Leistungsübersicht

Ansprechpartner

Unfallchirurgie

Chefarzt Thomas Beer

Chirurg, Unfallchirurg, Notfallmedizin, D-Arzt für berufsgenossenschaftliche Behandlung/Heilverfahren

Kontakt

Kreisklinik Mallersdorf

Krankenhausstraße 6
84066 Mallersdorf-Pfaffenberg

Infotelefon Chirurgie

Tel. 08772 981-502
Fax 08772 981-133

Sekretariat Chirurgie

Tel.        08772 981-379
Fax        08772 981-380

Bürozeiten

Mo.-Do. 08:30-12:00 Uhr
             13:00-16:00 Uhr
Fr.          08:30-12:00 Uhr

Notfälle

jederzeit und ohne Voranmeldung.
Die Notfallambulanz ist Tag und Nacht besetzt.

Sprechstunden

Privat, Indikationsstellung OP, Schultersprechstunde
nach Terminvereinbarung
Mi., Do. 08:15-11:00 Uhr

Berufsgenossenschaftliche Heilverfahren (BG)
Di. 08:30-12:00 Uhr
Mi. 08:30-12:00 Uhr