Kreisklinik Mallersdorf
  • Urologie

    „Kompetente Behandlung von Männer- und Frauenleiden“

    Urologie

Endoskopie

Die Urologie ist die Wiege aller endoskopischen Verfahren. Bereits 1805 beschrieb Philipp Bozzini zum ersten Mal ein Gerät zur Betrachtung von Körperhöhlen ohne Schnitt.

Maximilian Nitze stellte 1877 in Dresden das erste Zystoskop (Gerät zur Harnblasenspiegelung) vor.

Duch geeignete Geräte erfolgt die "Spiegelung" der Harnröhre (einschließlich Prostata), der Harnblase und auch der Harnleiter bis hoch in die Nierenbecken und Nierenkelche. Somit kann das komplette ableitende Harnsystem (Urintransport von den Nieren "bis zur Toilette") durch diese Technik inspiziert und auch viele Erkrankungen so behandelt werden.

 

Folgende Erkrankungen werden mit dieser Methode erkannt und therapiert:

  • Harnröhrenengen (nach Entzündungen oder Verletzungen)
  • gutartige Prostatavergrößerung (sog. TUR-P)
  • Blasentumore
  • Blasensteine
  • Nierensteine oder Harnleitersteine (sog. Ureterorenoskopie)
  • Tumoren im Bereich des Harnleiters und des Nierenbeckenkelchsystems (meist nur Diagnostik!)

Ansprechpartner

Urologie

Chefärzte

Dr. med. Gunnar Krawczak Dr. med. Tobias Lindenmeir

Facharzt für Urologie

Fachkunde in Laboruntersuchungen in der Urologie

Fachkunde Rettungsdienst

Sachkunde Laser-Medizin für den Bereich Urologie (DGLM e. V.)

Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e. V.

Facharzt für Urologie

Medikamentöse Tumortherapie

Spezielle urologische Chirurgie

Sachkunde Laser in der Medizin (DGLM e.V.)

Kontakt

Kreisklinik Mallersdorf

Sekretariat Urologie

Krankenhausstraße 6, 2. OG
84066 Mallersdorf-Pfaffenberg

Tel.        08772 981-383 oder -359
Fax        08772 981-149
E-Mail  

Sprechzeiten

Urologische Gemeinschaftspraxis an der Klinik Mallersdorf
Mo., Mi., Fr.  08:00-12:00
Do.               14:00 -18:00
nach Terminvereinbarung