Kreiskliniken Bogen Mallersdorf
  • Karriere

    „im grünen Bereich?“

    Karriere
  • Karriere

    „Gehen Sie mit uns neue Wege...“

    Karriere
  • Karriere

    „Spring mit uns ins Berufsleben!“

    Karriere

Facharztweiterbildung

Weiterbildungsermächtigungen

Allgemeinmedizin

Klinik Bogen

Stationäre Basisweiterbildung Innere Medizin und Allgemeinmedizin

36 Monate (voll), WO 2010

Chefarzt Dr. med. Dionys Daller

 

Klinik Mallersdorf

Stationäre Basisweiterbildung Innere Medizin und Allgemeinmedizin

36 Monate (voll), WO 2010

Chefärztin Dr. med. Claudia Schott

Chefarzt Dr. med. Herbert Wollner

Anästhesiologie

Klinik Bogen

Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie

24 Monate (WO 2004)

Chefarzt Dr. med. Markus Kestler

Chefarzt Dr. med. Ulrich Schroeck

Klinik Mallersdorf

Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie

24 Monate (WO 2004)

Chefarzt Dr. med. Albert Blümel

Chirurgie

Klinik Bogen

Basisweiterbildung Chirurgie

 

24 Monate, WO 2004

Chefarzt Dr. med. Andreas Comman

 

6 Monate, WO 2004

Dr. med. Alexander Schütz

Klinik Mallersdorf

Basisweiterbildung Chirurgie

 

24 Monate, WO 2004

Chefarzt Thomas Beer

Innere Medizin

Klinik Bogen

Stationäre Basisweiterbildung Innere Medizin

36 Monate (voll), WO 2010

Chefarzt Dr. med. Dionys Daller

 

Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin

24 Monate (voll), WO 2008

Chefarzt Dr. med. Dionys Daller

Klinik Mallersdorf

Stationäre Basisweiterbildung Innere Medizin

36 Monate (voll), WO 2010

Chefärztin Dr. med. Claudia Schott

Chefarzt Dr. med. Herbert Wollner

 

Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin

24 Monate (voll), WO 2008

Leitender Oberarzt Dr. med. Jürgen Ippenberger

Orthopädie und Unfallchirurgie

Klinik Bogen

Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

18 Monate, WO 2004

Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Fickert

Prof. Dr. med. Stefan Greiner

 

12 Monate, WO 2004

Dr. med. Ingrid Kölnberger

 

12 Monate, WO 2004

Dr. med. Andrea Fenk-Mayer

 

Klinik Mallersdorf

Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

18 Monate, WO 2004

Priv.-Doz. Dr. med. Thore Zantop

Strukturierte Facharztweiterbildung

Mit ihrer strukturierten Facharztweiterbildung ermöglichen die Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf Assistenzärztinnen und Assistenzärzten eine qualifizierte, hochwertige und kompetente Weiterbildung.

Alle an der Weiterbildung beteiligten Fachbereiche arbeiten mit ihren Assistenten nach einem transparenten, sinnvoll gegliederten, abteilungsspezifischen Curriculum.

In den Fällen, in denen wir an einem Standort die Weiterbildungsordnung (WBO) nicht vollständig repräsentieren, ist eine enge Zusammenarbeit mit der jeweiligen Partnerklinik oder Kooperationspartnern der Region etabliert.

Qualitätskontrollen und Kompetenzbewertungen erfolgen durch

  • eine jährliche Evaluation der Programmzufriedenheit und Weiterbilder-Leistung durch die Assistenten
  • ein Weiterbildungsgespräch am Ende eines Ausbildungsjahres

Jeder Assistent führt ein Weiterbildungslogbuch, in dem unter anderem die Gesprächseinschätzung, das Curriculum, die aktuelle Version der WBO sowie Fortbildungsnachweise erfasst sind.

Weiterbildungskooperationen

Internistische Intensivmedizin am UKR

Die Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf pflegen eine Weiterbildungskooperation mit dem Klinikum der Universität Regensburg (UKR). Assistenzärzte der Inneren Medizin / Gastroenterologie der Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf absolvieren dabei sukzessive Hospitationen in der Gastroenterologischen Intensivstation des UKR an der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I unter der Leitung von Prof. Dr. med. Martina Müller-Schilling. So lernen sie auch die Intensivmedizin an einer Klinik der Maximalversorgungsstufe kennen.

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Labertal

Niedergelassene Allgemein- und Fachärztinnen und -ärzte im Labertal haben gemeinsam mit der Klinik Mallersdorf und der Bayerischen Landesärztekammer 2012 die Gründung eines Weiterbildungsverbundes für Allgemeinmedizin besiegelt.

Dieser bietet seither jungen Ärztinnen und Ärzten eine Komplettlösung für die gesamte fünfjährige Weiterbildungszeit zum/r Facharzt/ärztin für Allgemeinmedizin. Der Weiterbildungsverbund garantiert, dass die vorgeschriebenen Inhalte vermittelt werden. Individuell erstellt der Verbund für jeden Bewerber einen Rotationsplan über fünf Jahre mit den jeweils vorgeschriebenen Zeiten in der Inneren Medizin des Krankenhauses, in der unmittelbaren Patientenversorgung und in einer Praxis für Allgemeinmedizin.

Darüber hinaus sorgt er dafür, dass sich die Jungmediziner/innen während ihrer gesamten Weiterbildungszeit mit ihren fachlichen und persönlichen Fragen und Problemen an eine/n vorher ausgewählte/n hausärztliche/n Mentor/in aus dem Verbund wenden können.

Außerdem wird der Teilnehmer für vorgeschriebene Fortbildungen freigestellt.

Die Teilnehmenden profitieren zudem von einer geregelten finanziellen Vergütung.