Kreisklinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Gesundheitsabende im Kulturforum Oberalteich

    „Experten informieren Patienten und Interessierte. Der Eintritt ist frei!“

    Gesundheitsabende im Kulturforum Oberalteich
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Patientenzufriedenheit

    „Befragungsergebnisse 2017“

    Patientenzufriedenheit
  • Klinik Bogen

    „Moderne Technik und Unterbringung“

    Klinik Bogen

„Alles Grippe, oder was?“

Gesundheitsabend über Influenzavorbeugung und -maßnahmen

Nach der besonders heftigen Grippewelle, die im vergangenen Winter für Hochbetrieb an den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf gesorgt hatte, haben sich die Klinikverantwortlichen gefragt: „Jedes Jahr wieder Grippewelle: Muss das wirklich sein?" Mit frühzeitiger und intensivierter Aufklärung sollen dieses Mal weit verbreitete Wissenslücken geschlossen und die Möglichkeiten des Eigen- und Fremdschutzes nähergebracht werden. Daher widmet sich ein ganzer Gesundheitsabend im Kulturforum Oberalteich dem Thema Grippe. Am Donnerstag, den 18. Oktober informieren ab 19 Uhr der Apotheker Dr. Peter Holzner von der Bogener Apotheke Holzner, Chefarzt Dr. Mathias Grohmann von der Inneren Medizin und Gastroenterologie der Klinik Bogen, gemeinsam mit der Hygienefachkraft der Klinik Bogen, Brigitte Stelzer.

Veranstaltungen 2018

Dr. Peter Holzner, Apotheker

Zunächst geht es um Klarheit bei den Begrifflichkeiten „echte Grippe", Virusgrippe, Influenza und grippaler Infekt. Dr. Holzner wird darauf eingehen, was man selbst für seine Gesundheit tun kann, wie man sein Immunsystem richtig stärkt und was die als „Grippemittel" bekannten Medikamente wirklich leisten. Einen Schwerpunkt des Vortrags bilden die Grippeimpfung und die Frage, ob sie sich in diesem Jahr besser lohnt als letzte Saison. Dr. Holzner wird insbesondere die Wirksamkeit des neuen Impfstoffs genauer unter die Lupe nehmen, der im Gegensatz zum Vorjahr einen umfassenderen Schutz vor den verschiedenen Virustypen bieten soll.

Innere Medizin

Dr. Mathias Grohmann, Chefarzt

Auskurieren zu Hause, Gang zum Hausarzt oder gleich in die Notaufnahme? Dieser Frage geht Chefarzt Dr. Grohmann nach. Er erklärt, wann Grippe zum Notfall und damit die Klinik zum Ansprechpartner wird. Mit eigenen Erfahrungen aus der Klinik, unterlegt mit Statistiken der vergangenen Grippesaison wird er die Brisanz des Themas verdeutlichen. Insbesondere geht der Internist auf Voraussetzungen und Vorerkrankungen ein, bei denen Influenza zu dauerhaften Schäden führen oder gar lebensbedrohlich werden kann.

Organisation

Brigitte Stelzer, Hygienefachkraft

Zum Abschluss bietet die Hygienefachkraft Brigitte Stelzer ein praktisches Händehygienetraining zum Mitmachen, für das eine Schwarzlicht-Kontrollleuchte bereitsteht. Einer der wichtigsten Übertragungswege für das Influenzavirus kann mit einer sorgfältigen Händehygiene unterbrochen werden.

Die AOK vergibt an ihre Versicherten für die Teilnahme am Gesundheitsabend 100 Punkte für das Prämienprogramm. Die Veranstaltung kann kostenlos und ohne Voranmeldung besucht werden.

Mit diesem Gesundheitsabend ist die Präventionskampagne der Kreiskliniken noch nicht zu Ende. Zur jährlichen kostenlosen Impfaktion für das Klinikpersonal gibt es an der Klinik Bogen zusätzlich am Mittwoch, den 24. Oktober von 13 bis 15 Uhr einen Informationsstand der Betriebsärztin und Hygienefachkraft im Erdgeschoß zwischen den Aufzügen und der Röntgenabteilung. Auch Patienten, Angehörige und Besucher können sich hier fachkundigen Rat einholen.

>> Weitere Veranstaltungen der Klinik Bogen