Kreisklinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „Moderne Technik und Unterbringung“

    Klinik Bogen
Unfallchirurgie

Oberärztin Dr. med. Ingeborg Raasch.

Neue Oberärztin in der Unfallchirurgie

Dr. Ingeborg Raasch bringt Erfahrungen in der Alterstraumatologie mit ein

Eine neue Spezialistin verstärkt als Oberärztin das Team der Unfallchirurgie von Chefarzt Dr. Raimund Bauer an der Klinik Bogen. Dr. Ingeborg Raasch hat in München studiert. In verschiedenen Kliniken der Landeshauptstadt und deren Umland hat sie auch ihre zweifache Facharztausbildung zur Chirurgin sowie zur Unfallchirurgin und Orthopädin absolviert, ebenso ihre Weiterbildung zur Notfallmedizinerin. In dieser Zeit hat sie sich insbesondere auf die Alterstraumatologie spezialisiert, sich also intensiv mit der Diagnostik und Therapie von Sturzverletzungen bei älteren Patienten beschäftigt. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Versorgung von Knochenfrakturen wie beispielsweise Oberschenkelhalsbrüchen, aber auch in der Arthrosetherapie bei krankhaftem Gelenkverschleiß infolge von altersbedingter Abnutzung, Verletzungen oder angeborenen Fehlstellungen.

Schnelle und doch individuelle Versorgung

„Ich freue mich sehr über die freundliche Aufnahme am Haus und über den guten Start hier in Bogen", blickt Dr. Raasch auf ihre ersten Wochen an ihrer neuen Wirkungsstätte zurück. Hier schätzt sie insbesondere „die persönliche Atmosphäre und die kurzen Wege, die eine schnelle und zugleich individuell abgestimmte Patientenversorgung auf hohem medizinischem Niveau ermöglichen. So würde man es sich auch für sich selbst oder für Angehörige im Krankheitsfall wünschen." Laut Chefarzt Dr. Bauer fügt sich Dr. Raaschs Expertise „hervorragend in das bestehende Spektrum der Abteilung ein und kommt den Patienten der Region sehr zugute". Gemeinsam leistet das Team nun nach aktuellsten medizinischen Leitlinien Endoprothetik und Prothesenwechsel an Hüfte, Knie und Schulter, gelenkerhaltende Knochenkorrekturen (Osteotomien, Osteosynthesen), die Behandlung bei Unfall- und Sportverletzungen sowie berufsgenossenschaftliche Heilverfahren nach Schul-, Arbeits- und Wegeunfällen. Dr. Bauer betreibt als anerkannter Durchgangsarzt im Bereich der Chirurgischen Ambulanz auch die D-Arzt-Ambulanz für Arbeitsunfälle. Oberärztin Dr. Raasch vertritt ihn in Abwesenheit.

Wohin geht die Reise in der Unfallchirurgie?

Auf die Frage, wohin sich ihre Fachgebiete künftig entwickeln werden, stellt Oberärztin Dr. Raasch fest: „Volkskrankheiten wie Arthrose, Verletzungen wie Knochenbrüche, Sehnenrisse und dergleichen werden weiterhin stark vertreten sein. Angesichts der demographischen Entwicklung und der hohen Aktivität der heutigen Senioren behandeln wir diese Beschwerden jedoch zunehmend auch bei älteren Patienten." Die altersbedingt schwächere Knochensubstanz und Begleiterkrankungen betrachtet sie bereits heute als Herausforderung für den Operateur und für die Anästhesie. „Wir sind jedoch in der glücklichen Situation, über modernen Verfahren zur Knochenversorgung zu verfügen und zugleich über eine sehr gute internistische, intensivmedizinische und anästhesiologische Zusammenarbeit mit den Kollegen im Haus und mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten."

Wie in vielen operativen Fachrichtungen geht auch in der Unfallchirurgie und Orthopädie der Trend zu patientenschonenden Verfahren in Form von kleinen Eingriffen mit großer Wirkung. Längst werden auch an der Klinik Bogen viele Hand- und Fußoperationen ambulant durchgeführt, z. B. Zehenkorrekturen, Gelenkspiegelungen, Materialentfernungen und vieles mehr. Auch hierfür ist die Abteilung fachlich und OP-technisch gut ausgestattet. Der vor wenigen Jahren angebaute High-Tech-OP der Klinik Bogen umfasst unter anderem einen modernen Arthroskopie-Turm für minimal invasive Gelenkoperationen. Computertomographie und Kernspintomographie sind für die vorangehende Diagnostik ebenfalls im Haus verfügbar.

Unfallchirurgie

Oberärztin Dr. med. Ingeborg Raasch und Chefarzt Dr. med. Raimund Bauer bei der Besprechung einer Hüftoperation..