Kreisklinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Patientenzufriedenheit

    „Befragungsergebnisse 2017“

    Patientenzufriedenheit
  • Klinik Bogen

    „Moderne Technik und Unterbringung“

    Klinik Bogen

W-LAN nun an beiden Kreiskliniken kostenlos

Kostenloses Internet inzwischen zweitwichtigstes Kriterium bei der Unterbringung

Neuigkeiten 2018

Landrat Josef Laumer (r.) testet an der Rezeption der Klinik Bogen mit den Verantwortlichen und am Projekt Beteiligten das neue Patienten-W-LAN; von links: die Kreiskliniken-Vorstände Christian Schwarz (Stellv.) und Robert Betz, Technischer Leiter Johann Hartl und Alexander Führmann von der IT-Abteilung.

Ablenkung, Unterhaltung und Kontakt mit Freunden und Verwandten: was Patienten den stationären Klinikaufenthalt erleichtert, ist häufig nur über eine Internetverbindung zu bewerkstelligen, gerade wenn die nahestehenden Personen nicht um die Ecke wohnen. Die Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf haben daher seit längerem einen drahtlosen Internetzugang für Patienten installiert. In dieses W-LAN können sie sich mit ihrem eigenen Smartphone, Tablet-PC oder Laptop einloggen und im Internet surfen. Auf vielfachen Wunsch hin und nach den zahlreichen positiven Rückmeldungen aus der Klinik Mallersdorf ist das W-LAN für stationäre Patienten nun landkreisweit an beiden Kreiskliniken-Standorten kostenlos. In der Patientenbefragung der Klinik Mallersdorf war das kostenlose W-LAN in den vergangenen drei Jahren der am zweithäufigsten gelobte Punkt bei der Unterbringung, gleich nach den hellen, freundlichen und ruhig gelegenen Zimmern. Die Klinik Bogen hat daher nun ebenso gemeinsam mit dem Netzanbieter ihr System umgestellt und alle Voraussetzungen geschaffen, um diesen Service kostenfrei anbieten zu können. Zuvor hatten die Gebühren hierfür am Standort Bogen zwei Euro pro Tag betragen.

Eine schnelle Glasfaserleitung und mehrere W-LAN-Hotspots im Haus sorgen ab sofort auch in Bogen dafür, dass in allen Patientenzimmern, Warte- und Aufenthaltsbereichen ein gebührenfreier drahtloser Internetzugang zur Verfügung steht. Zum Einwählen und für haftungsrechtliche Sicherheit erhalten interessierte stationäre Patienten an der Rezeption ihre jeweils eigene Benutzerkennung. Hierfür brauchen sie lediglich 5 Euro Pfand zu hinterlegen, welches bei Rückgabe der Pfandkarte am Tag der Entlassung in voller Höhe zurückerstattet wird. Die Karte kann am Automaten im Eingangsbereich auch mit weiterem Guthaben für das Zimmertelefon aufgeladen werden. TV und Radio waren an den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf seit jeher kostenlos und werden nun zeitgemäß abgerundet von dem neuen Internetangebot.