Kreisklinik Mallersdorf
  • 170 Jahre Klinik Mallersdorf

    „Willkommen in Ihrer Klinik mit Tradition und Zukunft“

    170 Jahre Klinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „Wir sind rund um die Uhr für Sie da.“

    Klinik Mallersdorf

1500-Euro-Spende der Strandjungs für Palliativversorgung

Tombolaerlöse großzügig aufgerundet und der Klinik übergeben

Neuigkeiten 2020

Der Vorsitzende der Strandjungs, Helmut Hort (links) und Stellvertreter Florian Lugauer (rechts) übergaben die Spende an Bernhard Fürst, Verwaltungsleiter der Klinik Mallersdorf - Foto: Annemarie Kammermeier.

Die Strandjungs Pfaffenberg können wieder auf ein erfolgreiches Hallenturnier zurückblicken. Zum Turnier gehört auch eine ordentliche Siegerparty zum Abschluss, die ebenfalls als rundum gelungen bezeichnet werden konnte. Im Verlauf der Party wird jedes Jahr eine Tombola veranstaltet, deren Erlös für einen guten Zweck bestimmt ist. Mit vielen Preisen aus örtlichen Geschäften und von privaten Gönnern konnten die Jungs wieder mit einer Tombola locken. Entsprechend rasch waren die vielen Lose verkauft und eine schöne Summe zusammengekommen. Strandjungs-Vorsitzender Helmut Hort informierte, dass man heuer die neue Palliativstation in der Klinik Mallersdorf finanziell unterstützen möchte.

Doch damit noch nicht genug. Auch den Erlös aus der Versteigerung der Fahne in die Höhe zu treiben, das Gleiche galt auch für ein aufgefundenes Trikot. Als schließlich die Endsumme feststand, erklärten sich die Beteiligten spontan bereit, die Auslösesumme nicht zu behalten, sondern der Spendensumme hinzuzufügen. Mehrere Mannschaften wollten sich diesem guten Beispiel anschließen und erklärten bei der Übernahme der Pokale, ebenfalls eine Summe für den Spendentopf lockerzumachen. Dies waren neben Helmut Schön's Erben unter anderem die Lokomotive Grobmotorik und der Burschenverein Oberhaselbach.

Auch die „Strandfrauen" schlossen sich der Spendenfreudigkeit an. Die Strandjungs rundeten den Betrag schließlich auf 1500 Euro auf. Diese wurden in der Nachfeier an Bernhard Fürst, den Verwaltungsleiter der Klinik Mallersdorf, übergeben. Dieser zeigte sich sehr beeindruckt von Teamgeist und der unkomplizierten Zusammenarbeit. Er informierte kurz über die neue Palliativstation in der Klinik und sagte ein herzliches Vergelt's Gott für die Spende.

Text: Annemarie Kammermeier.