Kreisklinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Herzlich willkommen!

    „Sehen Sie sich bei uns um!“

    Herzlich willkommen!
  • Patientenzufriedenheit

    „Befragungsergebnisse 2017“

    Patientenzufriedenheit

Blick hinter die Klinikkulissen

Frauenbund Leiblfing zu Besuch an der Klinik Mallersdorf

"Frauenpower" hieß es erneut am 29. Juni: Nachdem kürzlich die BBV-Ortsbäuerinnen beide Kliniken des Landkreises besichtigt haben, war nun der Frauenbund Leiblfing an der Klinik Mallersdorf zu Gast. Verwaltungsleiter Bernhard Fürst begrüßte die Besucherinnen und führte sie durch die Abteilungen.

Los ging es in der neuen 24-Stunden-Patientenaufnahme, deren technische Ausstattung und Abläufe Schwester Rosalinde Niedermeier näher erklärte. Dieser Bereich ist zentrale Anlaufstelle für notfallmäßig und geplant aufgenommene Patienten aller Abteilungen. Die Zentrale Patientenaufnahme beinhaltet auch die Chirurgische Notfallambulanz sowie eine D-Arzt-Ambulanz für berufsgenossenschaftliche Heilverfahren bei Schul-, Arbeits- und Wegeunfällen.

Chefarzt Dr. med. Herbert Wollner empfing die Frauenbundmitglieder in der Abteilung für Innere Medizin, die er mit Chefärztin Dr. med. Claudia Schott leitet. Von Dr. Wollner erfuhren die Besucherinnen über moderne Diagnostik in der Kardiologie, Hilfe bei Bluthochdruck und und häufigen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.Rund um die Verdauung ging es in der Endoskopie, wo Leitender Oberarzt Dr. med. Ulrich Niklas die Magen-, Darm- und Gallengangsspiegelung erklärte und die entsprechenden Geräte auf neuestem Stand der Technik vorstellte.

Oberarzt Ireneusz Florian erläuterte, warum er und seine Kollegen der Urologie, die Chefärzte Dr. med. Gunnar Krawczak und Dr. med. Tobias Lindenmeir, keineswegs reine Männerärzte sind. Auch mit typischen Frauenleiden wie Blasenbeschwerden oder Beckenbodenschwäche ist man in der Urologie an der richtigen Adresse. Ein breites Spektrum an konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten steht hier zu Verfügung.

Was für das seelische Wohl an der Klinik geleistet wird, erfuhren die Besucherinnen von Klinikseelsorgerin Schwester M. Johanna Haugeneder. Sie berichtete in der Klinikkapelle von ihrer Arbeit. Hierzu zählen insbesondere persönliche Gespräche in der extremen Ausnahmesituation einer Krankheit oder Verletzung, die seelsorgerische Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden und deren Angehörigen, die Messfeiern und Andachten im Haus, die Morgenmeditation und Dekoration der Kapelle für Feierlichkeiten.

Chefarzt Thomas Beer referierte im Speisesaal über sein Fachgebiet, die Unfallchirurgie. Diese widmet sich der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Schwerpunkte sind neben den minimal invasiven gelenkerhaltenden Verfahren auch der Gelenkersatz für Hüfte, Knie und Schulter sowie Prothesenwechseloperationen.

Die Küche der Klinik Mallersdorf unter der Leitung von Silke Steinberger hatte den Besucherinnen zum Abschluss einen kleinen Imbiss vorbereitet, für den sich die Damen ebenso bedankten wie für die gesamte informative und anschauliche Führung durch die Klinik.