Kreisklinik Mallersdorf
  • 170 Jahre Klinik Mallersdorf

    „Willkommen in Ihrer Klinik mit Tradition und Zukunft“

    170 Jahre Klinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Corona / COVID-19

    „Wichtige Informationen für Patienten und Besuchspersonen“

    Corona / COVID-19

Das sagen die Klinikpatienten des ersten Pandemiejahres

98,6 Prozent würden die Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf weiterempfehlen – alle Ergebnisse im bayernweiten KKB-Vergleich überdurchschnittlich

Neuigkeiten 2021

Bild (aufgenommen von Elisabeth Landinger): Roswitha Biechl von der Rezeption der Klinik Bogen bei der Vorbereitung der Patientenfragebögen.

Wie die Patienten der Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf im ersten Pandemiejahr, also im weltweiten Ausnahmezustand und Krisenmodus, ihren Klinikaufenthalt beurteilt haben, zeigt die Auswertung der Patientenbefragung 2020. In diesen Wochen werden die Ergebnisse dem Personal und den Führungskräften in verschiedenen Sitzungen ausgehändigt.
Obwohl im Bewertungszeitraum für die Aufrechterhaltung der Intensiv- und Notfallversorgung das OP-Programm und planbare Behandlungen heruntergefahren bzw. reduziert waren, haben sich insgesamt 2268 Personen an der schriftlichen Befragung aller stationären Patienten beteiligt. 98,6 Prozent aller Teilnehmenden gaben in der Frage zum Gesamteindruck an, dass sie die Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf ihrer Familie und ihren Freunden weiterempfehlen werden.
Gemeinsam mit den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf nehmen bayernweit über 50 weitere kommunale und freigemeinnützige Kliniken des Verbunds KKB (Klinik-Kompetenz-Bayern) am Befragungssystem teil.

In der letztjährigen Befragung schneiden die Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf an beiden Standorten im bayernweiten Vergleich in ausnahmslos allen der insgesamt 42 Ankreuzfragen überdurchschnittlich gut ab. Die Fragen umfassten die Bereiche Aufnahme, ärztliche und pflegerische Versorgung, stationärer Aufenthalt, OP bzw. medizinischer Eingriff und Entlassung.
Den deutlichsten Vorsprung weisen Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf bei den folgenden Themen auf: schnelle Hilfe ohne langes Warten, gut verständliche Kommunikation, Zwischenmenschliches, wie Respekt, Freundlichkeit, Verständnis und Teamarbeit, Sauberkeit und Hygiene, sowie die Weiterempfehlung an Familie und Freunde. Diese Aspekte haben sich als Alleinstellungsmerkmale der Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf in der Befragung besonders herauskristallisiert.

Freundlichkeit des Personals am häufigsten genannt

Im Freitextfeld, das insgesamt 1168mal mit Lob ausgefüllt wurde, ist der am häufigsten genannte Punkt die Mitarbeiterfreundlichkeit, gefolgt von allgemeinen Danksagungen, der Hilfsbereitschaft des Personals, der Verpflegung, pflegerischen und medizinische Versorgung. „Hier fühlt man sich als Mensch und nicht als Nummer. Großes Lob und Dankeschön dafür!" schreibt ein*e Patient*in, eine Botschaft, die sich so oder ähnlich besonders oft in den Antworten wiederfindet. Auch der Begriff „Wohlfühlkrankenhaus" wiederholt sich vielfach. Dass das Personal trotz der hohen Belastung seinen Humor und die Menschlichkeit im Umgang mit den Patienten nicht verloren hat, wird ebenfalls wiederholt hervorgehoben. Positive Rückmeldungen von Hausangestellten, die sich an „ihrer" Klinik behandeln lassen, sprechen ebenso für die Kreiskliniken, wie das Feedback von Patienten, die sich aufgrund positiver Erfahrungen bereits zum wiederholten Male hier behandeln lassen.

Großes Verständnis für die Einschränkungen 

Überraschend war für die Klinikverantwortlichen das große Verständnis der Patienten für die Einschränkungen im Behandlungsspektrum und bei den Besuchsmöglichkeiten, was die Ergebnisse in keiner Weise geschmälert hat, ganz im Gegenteil. Obwohl die Zahl der Kritikpunkte überschaubar blieb, werden diese von den Klinikverantwortlichen ernst genommen und dienen als wertvolle Anregung für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Rahmen des Qualitätsmanagements.