Kreisklinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „Wir sind rund um die Uhr für Sie da.“

    Klinik Mallersdorf
Neuigkeiten 2018

Bild (von links): Bernhard Fürst, Verwaltungsleiter der Klinik Mallersdorf und Schriftführer des Krankenhausfördervereins, mit Melissa und Ingrid Faltermeier vor der Gemäldeserie in Mischtechnik mit dem Titel „Landschaft gelb“ von Ingrid Faltermeier.

Farbenspiele inspiriert aus Natur und Phantasie

Ingrid und Melissa Faltermeier stellen an der Klinik Mallersdorf aus

Dass künstlerisches Talent oft in der Familie liegt, zeigt sich derzeit an der Klinik Mallersdorf, wo Ingrid und Melissa Faltermeier zum Wochenbeginn ihre Gemäldeausstellung eröffnet haben. Das Mutter-Tochter-Duo aus Straßkirchen hatte zuvor bereits an der Klinik Bogen aktuelle Arbeiten gezeigt und bringt nun auch auf der anderen Seite des Landkreises Farbe und Abwechslung in den Klinikalltag. Verwaltungsleiter und Fördervereinsschriftführer Bernhard Fürst hieß die Künstlerinnen willkommen und bedankte sich für den Beitrag zur Wohlfühlatmosphäre am Haus - ein Ziel, das sich auch der Förderverein der Klinik auf die Fahnen geschrieben hat.

Ingrid Faltermeier begann ihre künstlerische Entwicklung zunächst autodidaktisch. Heute ist sie Mitglied in den Kunstvereinen Deggendorf sowie „Regenbogen" Plattling. Aus ihren Gemälden sprechen Neugier, Experimentierfreude und ein ausgeprägter Blick für die Schönheit von alltäglichen Gegenständen, wie einem Stück Birkenrinde oder einem farbgetränkten Malpinsel. Damit reicht ihr Ausdrucksspektrum von Montagen realer Objekte über gegenständliche Malerei, Kombinationen von Abstraktem und Gegenständlichem bis hin zur völligen Abstraktion - stets jedoch mit der Freiheit für den Betrachter, selbst etwas Konkretes herauszulesen. Seit 1997 stellt Ingrid Faltermeier regional und überregional aus.

Ihre Tochter Melissa schloss sich ihr 2009 in zahlreichen weiteren Ausstellungen an. Melissa Faltermeier hat nach ihrem Abitur am Veit-Höser-Gymnasium Bogen das Studium fürs Realschullehramt an der Universität Regensburg mit den Hauptfächern Kunsterziehung und Englisch aufgenommen. Technisch hat sie insbesondere die Bereiche Acryl, Öl, Plastik und Fotografie vertieft. In der Öffentlichkeit machte sie unter anderem 2014 von sich reden, als sie den Sonderpreis der Stadt Plattling im Plattlinger Fotowettbewerb „Unsere Heimat" gewann und im Anschluss kreative Schulprojekte mit Kindern und Jugendlichen umsetzte. Ihre Liebe für mediterrane Länder wie auch für den Bayerischen Wald lässt Melissa Faltermeier ist auch der aktuellen Ausstellung anzusehen.

Die Gemeinschaftsausstellung von Ingrid und Melissa Faltermeier an der Klinik Mallersdorf lässt die Betrachter eine lebhafte Phantasiereise unternehmen, sei es auf der Erde, unter Wasser oder in der Luft. Die Arbeiten sind bis September an der Klinik Mallersdorf zu sehen, zu den Besuchszeiten (13:30 Uhr bis 19:00 Uhr) auch für die Öffentlichkeit. Zudem besteht die Möglichkeit, Bilder käuflich zu erwerben. Klinikbeschäftigte erhalten 10% Rabatt auf den Kaufpreis. Die Bezahlung erfolgt über die Rezeption.