Kreisklinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Gesunde Gelenke, gesundes Leben

    „Impressionen vom Tag der Gelenkgesundheit“

    Gesunde Gelenke, gesundes Leben
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Herzlich willkommen!

    „Sehen Sie sich bei uns um!“

    Herzlich willkommen!
  • Patientenzufriedenheit

    „Befragungsergebnisse 2017“

    Patientenzufriedenheit
Neuigkeiten 2017

Chefärztin Dr. med. Claudia Schott (Mitte) mit (von links) Maria Hüttinger (Endoskopie) und den Assistenzärzten Stefan Christl, Nader Barsoum und Birgit Kronschnabel bei einer sog. Aszitespunktion zum Ablassen von Bauchwasser. Die Assistenzärzte vertiefen im neuen Hospitationsprogramm am UKR ihre Erfahrung mit schwerkranken Leberpatienten.

Leberzirrhose: neue Kooperation mit dem Universitätsklinikum Regensburg

Die Behandlung von Leberzirrhotikern wird zur wachsenden Herausforderung in der Gastroenterologie - auch an den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf. Daher haben die Chefärzte Dr. med. Claudia Schott (Klinik Mallersdorf) und Dr. med. Mathias Grohmann (Klinik Bogen) gemeinsam mit Vorstand Robert Betz eine Zusammenarbeit mit dem Klinikum der Universität Regensburg (UKR) ins Leben gerufen.

Nach und nach werden den Assistenzärzten der Inneren Medizin / Gastroenterologie der Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf Hospitationen in der Gastroenterologischen Intensivstation des UKR ermöglicht.

Die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I unter der Leitung von Prof. Dr. med. Martina Müller-Schilling versorgt unter anderem schwerst kranke Patienten mit beispielsweise Leberversagen infolge von Leberzirrhose oder Leberentzündungen. Insbesondere Lebertransplantationen werden dort vorbereitet und durchgeführt.

Die praktischen ärztlichen Erfahrungen aus dem Hospitationsprogramm sollen so auch den Leberpatienten vor Ort an den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf zugute kommen.