Kreisklinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Herzlich willkommen!

    „Sehen Sie sich bei uns um!“

    Herzlich willkommen!
  • Patientenzufriedenheit

    „Befragungsergebnisse 2017“

    Patientenzufriedenheit
Neuigkeiten 2017

(v. l.): Chefarzt Dr. med. Herbert Wollner (Kardiologie), Assistenzarzt Stefan Christl, Chefärztin und Initiatorin der Fallkonferenz Dr. med. Claudia Schott, Ärztlicher Direktor Chefarzt Dr. med. Albert Blümel und Leitender Oberarzt Dr. med. Ulrich Niklas

Zusammenarbeit der Fachrichtungen für die Patienten

4. Fallkonferenz der Gastroenterologie und Viszeralchirurgie ein voller Erfolg

Erneut haben die Gastroenterologie der Klinik Mallersdorf unter der Leitung von Chefärztin Dr. med. Claudia Schott und die Viszeralchirurgie unter der Leitung von Chefärztin Annette Buchert eine gemeinsame Ärztefortbildung im Schloss Neufahrn i. NB. veranstaltet. Dabei wurden praxisnah interessante und lehrreiche Fallbeispiele vorgestellt und diskutiert unter dem Motto „vom allgemeinen Symptom zur richtigen Diagnose und Therapie". Ärztlicher Direktor Chefarzt Dr. Albert Blümel, Leiter der Anästhesie und Intensivmedizin, begrüßte die zahlreich erschienenen Teilnehmer.Unter den Fallbeispielen befanden sich einige recht ungewöhnliche Verläufe mit überraschenden Wendungen und Beispiele für eine gelungene Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen. Dass regionale Versorger, Akutklinik und Praxen, in fruchtbarer Zusammenarbeit selbst bei schwersten Erkrankungen bestmögliche Ausgangsbedingungen für den Behandlungserfolg schaffen, bewiesen mehrere aktuelle Fallvorstellungen.

Dank intensiver Netzwerkarbeit mit hochspezialisierten Zentren fungiert die Klinik Mallersdorf auch als leistungsfähiges Drehkreuz zu allen erdenklichen Fachrichtungen. Auch hierfür stellten die Referenten Best-practice Beispiele vor.

„Morbide Adipositas - eine echte interdisziplinäre Herausforderung!" lautete das Thema von Chefärztin Annette Buchert. Wie bei einem Körpergewicht von weit über 200 Kilogramm ein endoskopisch eingesetzter Magenballon dabei helfen kann, die für eine magenverkleinernde Operation nötige Gewichtsabnahme zu erzielen, erfuhr die versammelte Ärzteschaft von der Spezialistin für Adipositasoperationen.

Der Frage, ob man mit akuten Bauchschmerzen und Erbrechen immer sofort zum Chirurgen muss, gingen die Chefärztinnen Annette Buchert und Dr. med. Claudia Schott im zweiten Vortragsteil nach.

Dr. Schott schloss sich mit dem Thema „Gewichtsverlust und Anämie - immer ein gastroenterologisches Problem?" an.

Die Symptomatiken Beinödeme und Atemnot stellte Stefan Christl, Assistenzarzt der Inneren Medizin, vor. Er hinterfragte in diesem Zusammenhang, ob diese klassischerweise kardiologischen Krankheitsbildern zuzuordnen seien.

Den Abschluss bildeten weitere interessante Fallvorstellungen aus der Gastroenterologie, ausgewählt und näher beleuchtet von Leitendem Oberarzt Dr. med. Ulrich Niklas, ebenfalls aus der Inneren Medizin.

>> zurück zu "Neuigkeiten"