Kreisklinik Mallersdorf
  • Herzschrittmacher & Defibrillatoren

    „Implantation und Nachsorge“

    Herzschrittmacher & Defibrillatoren

Herzrhythmusstörungen - Diagnostik und Therapie

Diagnostik

  • EKG inkl. Belastungs-EKG und Langzeit-EKG (siehe EKG)
  • Herzultraschall, inkl. Stressecho (siehe Echokardiographie)
  • Untersuchung von Ursachen außerhalb des Herzens, z. B. Schnarchen (siehe Schlafapnoe Screening), Schilddrüsenüberfunktion, Infektion

Herzschrittmacher

Ein Herzschrittmacher ist ein medizinisches elektrisches Gerät, das die Herzfrequenz bei zu langsamem Herzschlag beschleunigen kann. Dies wird bei bestimmten Herzrhythmusstörungen und Leitungsstörungen im Herzen notwendig (beispielsweise höhergradigen AV-Blockierungen).
Moderne Schrittmachersysteme können aber noch mehr, zum Beispiel

  • die Herzfrequenz an die Körperaktivität des Schrittmacherträgers anpassen (so genannter frequenzadaptativer Schrittmacher)
  • Vorhofrhythmusstörungen vermeiden helfen oder
  • bestimmte Herzrhythmusstörungen aufzeichnen (Holterfunktion).

Bereits seit vielen Jahren implantieren wir in der Klinik Mallersdorf Ein- und Zweikammer-Herzschrittmachersysteme sowie Defibrillatoren.

AICD

An unserer Klinik werden auch AICD-Geräte (automatischer implantierbarer Cardioverter-Defibrillator) eingesetzt, mit denen lebensbedrohliche Kammer-Herzrhythmusstörungen behandelt werden können.

Nachsorge

Die Kardiologie der Klinik Mallersdorf leistet auch die erste Nachsorge nach Implantation. Derzeit besteht die Möglichkeit zur Nachsorge von Schrittmachersystemen der Firmen St. Jude Medical, Medtronic, Biotronik, Vitatron und Guidant.

Bitte bringen Sie zu diesem Termin bitte folgendes mit:

  • Schrittmachernachsorgeausweis
  • Überweisung Ihres Hausarztes

Kardioversion

Bei tachykarden (schnellen) Herzrhythmusstörungen, die die Auswurfleistung des Herzens beeinträchtigen, insbesondere bei symptomatischem Vorhofflimmern, kommt die Kardioversion zum Einsatz. Vom Prinzip gleicht sie der Defibrillation und bringt die Aktivität der Herzmuskelzellen wieder in Einklang.

Beide Arten der Kardioversion werden an der Klinik Mallersdorf vorgehalten:

  • elektrisch in Kurznarkose
  • medikamentös

Monitoring

Die Innere Medizin bietet alle erforderlichen Voruntersuchen und Rahmenbedingungen für eine sichere Durchführung der Kardioversion sowie Monitorbetten für eine lückenlose Rhythmusüberwachung.

Die Kardiologische Station verfügt über eine moderne Telemetrie-Anlage zur online Herzrhythmusüberwachung. Jeder Herzschlag wird in Echtzeit direkt zum Stationsstützpunkt übertragen und schlägt Alarm, wenn reagiert werden muss.

>> zurück zur Leistungsübersicht

Ansprechpartner

Innere Medizin

Chefarzt Dr. med.

Herbert Wollner

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Hypertensiologie (DHL), Kardiovaskuläre Präventivmedizin (DGPR)

 

Kontakt

Kreisklinik Mallersdorf

Im Notfall

jederzeit und ohne Voranmeldung über unsere 24-h-Patientenaufnahme.

Ansonsten steht Ihnen unser Sekretariat gern für anderweitige Anfragen und Kontaktaufnahme zur Verfügung:

Sekretariat
Innere Medizin

Krankenhausstraße 6

84066 Mallersdorf-Pfaffenberg

Tel. 08772 981-375

Fax 08772 981-373

Bürozeiten Sekretariat

Mo-Fr:  08:00-12:30 Uhr

             13:00-17:00 Uhr