Kreisklinik Mallersdorf
  • Innere Medizin

    „Ihre Gesundheit in besten Händen“

    Innere Medizin
Innere Medizin

Herzlich willkommen in der Kardiologie

der Klinik Mallersdorf!

Kardiologie ist...

ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems beschäftigt.

An der Klinik Mallersdorf...

gehört die Kardiologie zum Fachbereich der Inneren Medizin und steht unter der kommissarischen Leitung von Dr. med. Jürgen Ippenberger.

Mit seinem Team ist er Ansprechpartner für sämtliche Erkrankungen des Herz-Kreislauf Systems.

Die Klinik Mallersdorf ist Mitglied im Herzinfarktnetz Niederbayern Mitte und betreibt eine telemedizinisch angebundene Schlaganfalleinheit. Dadurch ist die Klinik eng vernetzt mit den Rettungsdiensten, Notärzten und Spezialkrankenhäusern der Region. Gemeinsam wird eine möglichst rasche Versorgung gewährleistet, da bei Herzinfarkt und Schlaganfall jede Minute zählt.

 

Häufige Krankheitsbilder

  • koronare Herzkrankheit (KHK): Engstelle/n der Herzkranzgefäße, ggf. mit Angina Pectoris

  • Herzinfarkt

  • Herzschwäche (Herzinsuffizienz)

  • Herzrhythmusstörungen, z. B. Vorhofflimmern

  • Erkrankungen der Herzklappen

  • Erkrankungen des Herzmuskels (Kardiomyopathien)

  • entzündliche Herzkrankheiten (Endokarditis, Myokarditis und Perikarditis)

  • Blutdruckstörungen, insbesondere Bluthochdruck (Hypertonie)

  • Lungenerkrankungen, z. B. COPD, Asthma bronchiale usw.

  • Schlaganfall

Leistungen

Herzultraschall (Echokardiographie)

Die Echokardiographie, also die Ultraschalluntersuchung des Herzens, spielt in der Kardiologie der Klinik Mallersdorf eine besondere Rolle. Diese ist hier als Spezialgebiet etabliert. Den Patienten bietet sich damit eine rasche, schonende und differenzierte Herzdiagnostik ohne die Risiken eines Herzkathetereingriffs.

Beispiele für Herzultraschalluntersuchungen:

  • Herzuntersuchung in Ruhe und unter Belastung (Stress-Echokardiographie)
  • TEE („Schluck-Echo": endoskopischer Herzultraschall über die Speiseröhre)

Herzinfarktnetz

Bei einem Herzinfarkt ist die Versorgung von Herzmuskelgewebe durch ein Blutgerinnsel unterbrochen. Mit jeder Verzögerung stirbt wertvolles Herzmuskelgewebe unwiderruflich ab. Das Schlagwort lautet "time ist muscle" - "Zeit ist Muskel".

Für eine schnellstmögliche und qualitativ hochwertige Herzinfarktversorgung in der Region ist die Klinik Mallersdorf daher Mitglied in mehreren Herzinfarkt-Netzwerken:

Diese sind von der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Herzinfarktnetzwerke akkreditiert und stellen sich mit ihren Versorgungsleistungen einem kontinuierlichen Qualitätsvergleich.

Für die Klinik Mallersdorf bedeutet die Mitgliedschaft eine enge Vernetzung mit den Rettungsdiensten, Notärzten und Krankenhäusern der Region.

Ziele und Qualitätsmerkmale der gemeinsamen Herzinfarktversorgung sind unter anderem:

  • eine möglichst kurze Zeitspanne zwischen Eingang des Notrufs und Wiedereröffnung des verschlossenen Herzgefäßes im nächstgelegenen Herzkatheterlabor
  • möglichst rasche und direkte Patientenübergaben mit klar geregelten Abläufen
  • eine gut funktionierende und kollegiale Zusammenarbeit bei der Patientenverlegung für eine Weiterversorgung möglichst im Heimatkrankenhaus des Patienten
  • eine lückenlose Dokumentation des Krankheitsverlaufs und der Maßnahmen für eine bestmögliche Patientensicherheit und für die Qualitätssicherung
  • regelmäßige gemeinsame Schulungen, Fortbildungen und Qualitätsanalysen, um die Versorgungsleistungen nach neuestem Wissensstand weiterzuentwickeln

Schlaganfalleinheit

Bei Schlaganfall zählt jede Minute. Die Klinik Mallersdorf verfolgt als regionales Akutkrankenhaus eine Versorgungsstrategie der kurzen Wege, heimatnah und in hoher Qualität.

Für Schlaganfallpatienten hat die Klinik daher eine moderne, telemedizinisch vernetzte Schlaganfalleinheit eingerichtet, eine sog. Stroke-Unit. Diese steht Patienten mit Schlaganfallsymptomen rund um die Uhr als Erstanlaufstelle zur Verfügung.

Gearbeitet wird nach den anerkannten TEMPIS-Standards in Kooperation mit der Neurologie des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg (telemedizinisches Konsil).

Näheres dazu erfahren Sie auf der Seite der >>Schlaganfalleinheit

Langzeituntersuchungen

Für aussagekräftige Untersuchungsergebnisse führt die Kardiologie der Klinik Mallersdorf auch Langzeituntersuchungen durch:

  • Langzeit-EKG mit Herzfrequenz-Variabilitätsuntersuchung (siehe EKG)
  • Langzeit-Blutdruckmessung (siehe Blutdruckmessung und -einstellung)
  • Pulswellenanalyse (zur Messung der Gefäßsteifigkeit bzw. -elastizität)

Atemwegsuntersuchungen

Die Innere Medizin bietet vielfältige Untersuchungsmöglichkeiten für die Atemwege, unter anderem:

  • Schlafapnoe-Screening (Untersuchung von nächtlichen Atemaussetzern)
  • Spirometrie ("kleine Lungenfunktion")
  • Bodyplethysmographie ("große Lungenfuktion")
  • Bronchoskopie

Näheres dazu erfahren Sie auf der Seite >>Atemwegsuntersuchungen.

Abklärung von Ohnmacht und Schwindel

  • Kipptischuntersuchung
  • Gefäßultraschall (siehe Ultraschall)

Weitere Leistungen

* in Kooperation mit dem MVZ Dr. Neumaier & Kollegen im Haus.

Ansprechpartner

Innere Medizin

Leitender Oberarzt Dr. med. Jürgen Ippenberger

Kommissarische Leitung Kardiologie

Internist, Palliativmediziner, Ethikberater im Gesundheits- und Sozialwesen, Notfallmediziner, Leitender Notarzt

 

Kontakt

Kreisklinik Mallersdorf

Im Notfall

jederzeit und ohne Voranmeldung über unsere 24-h-Patientenaufnahme.

Ansonsten steht Ihnen unser Sekretariat gern für anderweitige Anfragen und Kontaktaufnahme zur Verfügung:

Sekretariat
Innere Medizin

Krankenhausstraße 6

84066 Mallersdorf-Pfaffenberg

Tel. 08772 981-375

Fax 08772 981-373

Bürozeiten Sekretariat

Mo-Fr:  08:00-12:30 Uhr

             13:00-17:00 Uhr