Kreisklinik Mallersdorf
  • Anästhesie und Intensivmedizin

    „bestens betreut durch die OP“

    Anästhesie und Intensivmedizin
  • Anästhesie und Intensivmedizin

    „optimale Versorgung im Ernstfall“

    Anästhesie und Intensivmedizin
  • Anästhesie und Intensivmedizin

    „Sicherheit und Vertrauen“

    Anästhesie und Intensivmedizin

Narkoseaufklärung und -voruntersuchung

Wir nehmen uns schon vor der OP für Sie Zeit.

Die Betreuung der Patienten in der Klinik Mallersdorf beginnt bereits vor dem Operationstermin. Der zuständige Anästhesist leistet fachkundige Beratung und Untersuchung und steht als wichtiger Ansprechpartner Patienten und Angehörigen zur Verfügung.

Hierfür bietet die Hauptabteilung für Anästhesie und Intensivmedizin eigens Termine für Narkosesprechstunden. Diese finden in geschütztem Rahmen und ruhiger Atmosphäre statt.

Was Sie zur Narkoseaufklärung mitbringen sollten:

  • ausgefüllten Anästhesie-Fragebogen
  • evtl. Vorbefunde vom Hausarzt
  • aktuelle Medikamentenliste

 

Gemeinsam mit den entsprechenden Fachärzten machen sich die Anästhesisten ein Bild über den Gesundheitszustand des Patienten.

Anhand dessen wird der Patient im Aufklärungsgespräch von einem Anästhesisten über geeignete Narkoseverfahren informiert. In Absprache mit dem Patienten wird das in der jeweiligen Situation optimale Narkoseverfahren ausgewählt. Höchste Sicherheit unter Verwendung modernster Narkosetechnik steht an erster Stelle.

Der gleiche Arzt führt die Anästhesie beim Patienten durch. Auf diese Weise lernt der Patient "seinen Anästhesisten" schon vor dem eigentlichen OP-Termin kennen, Vertrauen und Sicherheit werden aufgebaut.

>> zurück zur Leistungsübersicht

Ansprechpartner

Anästhesie und Intensivmedizin

Chefarzt Dr. med.

Albert Blümel

Ärztlicher Direktor Klinik Mallersdorf

Facharzt für Anästhesiologie

Notfallmedizin

Kontakt

Kreisklinik Mallersdorf

Info und Anmeldung

für Narkosesprechstunden

Tel. 08772 981-502

Bürozeiten

Mo.-Do. 09:00-15:00 Uhr
Fr.          09:00-12:00 Uhr