Kreisklinik Mallersdorf
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf
  • Corona / COVID-19

    „Wichtige Informationen für Patienten und Besuchspersonen“

    Corona / COVID-19
  • Herzlich willkommen

    „Wir sind gerne für Sie da.“

    Herzlich willkommen
  • Baublog

    „Operation Neubau“

    Baublog

Auf den Spuren der Klinik- und Ortsgeschichte

Altbürgermeister Wellenhofer führt Gruppe aus Klinikmitarbeiter*innen durch die Marktgemeinde - erstes Mallersdorfer Krankenhaus besichtigt

Eine geschichtsträchtige Führung durch die Marktgemeinde Mallersdorf-Pfaffenberg hat die Chirurgische Abteilung mit Altbürgermeister Karl Wellenhofer im Mai unternommen. Der Rundgang fand als Ersatz für die coronabedingt ausgefallene Vorweihnachtsunternehmung statt. Wellenhofer, der sich auch im Förderverein, Kreistag und Verwaltungsrat für die Klinik Mallersdorf engagiert, ließ sich von Inge Schindlbeck vom Chirurgischen Sekretariat sofort für die Idee begeistern und stellte sich gern zur Verfügung. Von der Klinik aus spazierte die Gruppe aus chirurgischen Ärztinnen und Ärzten, Beschäftigten des Sekretariats, der Ambulanz, des Sprechstundenbereichs und des Zentralen Belegungsmanagements durch den Ort. An bedeutsamen Gebäuden mit überregionaler Geschichte, auch aus der Zeit des früheren Landkreises Mallersdorf, gab Karl Wellenhofer wissenswerte Hintergründe und aktuelle Informationen zum Besten.

Einen Höhepunkt bildete die Besichtigung des allerersten Krankenhauses im Ort. Das Anwesen in der Markstraße 18 steht heute noch, ist bestens gepflegt und wird bewohnt von Otto Frey, der persönlich Einblick in die Räumlichkeiten gab, darunter der ehemalige Krankensaal für acht Patienten - nun ein großzügiger Wohnraum. 

Spontan konnte die Gruppe auch einen Blick ins neue Rathaus und den Sitzungssaal werfen - noch vor der offiziellen Eröffnung und dem Tag der offenen Tür.

Viele persönliche Begegnungen mit bekannten Einheimischen und eine gemütliche Einkehr in der Hofmark 1, ebenfalls ein geschichtsträchtiges Gebäude, rundeten den Ortsspaziergang ab. 

„Der Abend stand ganz im Zeichen eines guten Miteinanders in der Chirurgie und auch der Verbundenheit zum Arbeitsort", zog Wellenhofer Bilanz, „auch das gute Wetter und das gemeinsame Abendessen anschließend haben dies positiv beeinflusst. Ein schöner Abend mit sympathischen Menschen."