Kreisklinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Corona / COVID-19

    „Wichtige Informationen für Patienten und Besuchspersonen“

    Corona / COVID-19

3000 Euro Spende für Pavillon im Klinikpark

Familie Schnupp spendet für Projekt der Freunde und Förderer der Klinik Bogen e. V. zum Wohl von Patienten und Personal

Neuigkeiten 2022

Stefan Fuchs, Verwaltungsleiter der Klinik Bogen, mit dem Ehepaar Konrad und Anneliese Schnupp bei der Überreichung des Spendenschecks an den Fördervereinsvorsitzenden Wilhelm Lindinger (von links; Foto: Elisabeth Landinger).

Die Familie Konrad und Anneliese Schnupp unterstützt den Bau eines neuen Pavillons im Park der Klinik Bogen mit einer Spende von 3000 Euro. Für diesen bedeutenden Beitrag zur Realisierung des Projekts im Gesamtwert von 10 000 Euro bedankten sich Wilhelm Lindinger, erster Vorsitzender der Freunde und Förderer der Klinik Bogen e. V., und Stefan Fuchs, Verwaltungsleiter der Klinik Bogen, bei einem persönlichen Treffen mit dem Gründerehepaar der Firma Schnupp GmbH & Co. Hydraulik KG in Furth.

„Wir, die Firma und Familie Schnupp, sind froh, dass es die Klinik Bogen gibt, und haben uns dort immer gut aufgehoben gefühlt", berichtete Konrad Schnupp. Für diese Verbundenheit mit der Klinik Bogen und erneute Spende an den Klinikförderverein sprach Lindinger seinen besonderen Dank aus. Eine weitere Motivation für das Spenderehepaar und auch den Förderverein sei laut Schnupp und Lindinger, dass das neueste Spendenprojekt neben der Erholung und Regeneration für Patienten in hohem Maße dem Klinikpersonal zugutekommt.

Dank des zusätzlichen Pavillons im ruhig und idyllisch gelegenen Klinikpark können nun noch mehr Beschäftigte ihre wohlverdienten Pausen geschützt vor Sonne und Regen im Freien verbringen. Hierfür dankte Verwaltungsleiter Fuchs ganz besonders im Namen des Klinikpersonals. Wilhelm Lindinger sprach seine Hoffnung aus, noch weitere Spender für dieses Projekt gewinnen zu können. Er versicherte, dass sämtliche Einnahmen und Spenden in voller Höhe in die Förderprojekte für eine menschliche und leistungsfähige Klinik Bogen fließen: „Über 400 Mitarbeitende setzen sich an 365 Tagen im Jahr in der Klinik Bogen für das Wohl der Patientinnen und Patienten ein. Nicht alles kann jedoch aus den Mitteln des Trägers finanziert werden." Deshalb unterstütze der Förderverein die Klinik, „und zwar mit dem Ziel, mit Hilfe von Sponsoren und Spendern sowie in Abstimmung mit der Klinikleitung finanzielle und materielle Hilfe über die Regelversorgung hinaus zu leisten."