Kreisklinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Corona / COVID-19

    „Wichtige Informationen für Patienten und Besuchspersonen“

    Corona / COVID-19

Klinik Bogen gratuliert erfolgreichen Auszubildenden

Glanzleistungen bei den Pflegefachhelfer- und OTA-Prüfungen unter erschwerten Bedingungen - für alle geht es nahtlos weiter mit Übernahme bzw. Weiterqualifikation

Neuigkeiten 2022

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung zur Pflegefachhelferin und Operationstechnischen Assistenz im Kreise der Gratulanten aus Vorstandschaft, Pflegedirektion, Praxisanleitung und Abteilungsleitungen (Foto: Elisabeth Landinger).

Sechs Pflegefachhelferinnen haben ihre praktische Ausbildung und Prüfung an der Klinik Bogen und die Theorie sowie mündliche Prüfung an der Berufsfachschule für Pflege in Aiterhofen erfolgreich abgeleistet, darunter eine glatte Eins und auch alle weiteren Ergebnisse im sehr guten und guten Bereich. Zwei weitere Auszubildende haben an der Klinik Bogen in Kooperation mit dem Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung den Beruf der Operationstechnischen Assistenz gelernt und ebenfalls ihre theoretische und praktische Prüfung bestanden. Die mündliche folgt hier noch zu einem späteren Zeitpunkt.

Zum Bestehen beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen eine Abordnung aus Vorstand, Pflegedirektion, Praxisanleitern und Abteilungsleitungen am Donnerstagmorgen im Klinikpark. Im liebevoll dekorierten Pavillon war für das leibliche Wohl gesorgt. Zur Anerkennung für die erbrachten Leistungen gab es kleine Präsente und begeisterten Applaus von allen Seiten. Wer seinen frisch erlernten Beruf ausüben will, wurde nahtlos von der Klinik Bogen übernommen. Insbesondere die Bereiche Interdisziplinäre Notaufnahme und OP erhalten dank der frischgebackenen Fachkräfte wertvolle Verstärkung.

Wer hingegen auf die Pflegefachhelfer-Ausbildung aufbauend eine Weiterqualifikation anstrebte, konnte mit dem Abschluss in der Tasche ebenfalls erfolgreich einen Weg hierfür einschlagen, beispielsweise in die Podologie, Podologie, die Ausbildung zur Pflegefachfrau mit Schwerpunkt Kinderpflege oder eine anschließende dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau mit Schwerpunkt Krankenpflege. „Alle haben unter den durch Corona erschwerten Bedingungen sehr gut abgeschnitten", stellte Tanja Mahnken, übergeordnete Praxisanleitung der Klinik Bogen, anerkennend fest. „Für uns Praxisanleiter bedeutete es, mit den Azubis immer am Ball zu bleiben." Dass sich der Aufwand gelohnt hat, würdigte Pflegedirektor Johannes Pirner mit Bereichsleitung Silvia Huber-Stickl. Sie dankten allen Beteiligten, auch auf den Stationen, für ihr Engagement rund um die Ausbildung, insbesondere den Praxisanleiterinnen für die fundierte Wissensvermittlung im klinischen Unterricht. Auch die Azubis dankten für die sehr gute praktische Betreuung, die ihnen sehr geholfen habe, die Prüfungen zu bestehen. Für den Start ins Berufsleben bzw. die Weiterqualifikation wünschten die Versammelten den frischgebackenen Pflegefachhelferinnen alles Gute und den künftigen Operationstechnischen Assistentinnen und Assistenten für die noch bevorstehenden mündlichen Prüfungen viel Erfolg.