Kreiskliniken Bogen Mallersdorf
  • Herzlich Willkommen!

    „Akutversorgung und moderne Schwerpunktmedizin“

    Herzlich Willkommen!
  • Klinik Bogen

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Bogen
  • Klinik Mallersdorf

    „menschlich und kompetent“

    Klinik Mallersdorf

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung

Im Folgenden informieren wir Sie nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung bei den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf und ihrer Tochtergesellschaften:

Welche Informationen werden von uns erfasst?

Mit Ihrer Entscheidung, sich auf diese Stelle zu bewerben, übermitteln Sie neben Ihren persönlichen Daten auch Informationen über Ihren schulischen und beruflichen Werdegang:

A) Haben Sie unser Online-Bewerbungsformular genutzt und Ihren Lebenslauf, ggf. mit Zeugnissen und Nahweisen hochgeladen, werden diese Dokumente und Ihr Anschreiben automatisiert und ohne Zwischenspeicherung an bewerbung@klinik-bogen gemailt. Klinikintern wird die Bewerbung von dort an die in der Stellenausschreibung genannten Ansprechpartner weitergeleitet.

B) Haben Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übermittelt, werden diese und die darin enthaltenen Anlagen von den in der Stellenausschreibung genannten Ansprechpartnern empfangen. Hierbei werden alle mitgesendeten Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Nachweise) sowie die darin enthaltenen Informationen vom entsprechenden Ansprechpartner bzw. dessen Sekretariat verarbeitet und gespeichert.

C) Sollten Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen noch persönlich oder auf dem Postweg übermittelt haben, digitalisieren wir diese bei Bedarf. Die Originalunterlagen senden wir Ihnen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, spätestens jedoch nach sechs Monaten wieder zurück. Sie sind allein für den Inhalt der eingestellten Texte verantwortlich. Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche Vorschriften oder die guten Sitten verletzen.

Unzulässige Inhalte

Persönliche Daten, die Sie an uns übermitteln, sollten in der Regel folgendes nicht enthalten:

  • Informationen über Krankheiten
  • Informationen über eine eventuelle Schwangerschaft
  • Informationen über ethnische Herkunft
  • politische, religiöse oder philosophische Überzeugungen
  • Gewerkschaftszugehörigkeit und sexuelle Ausrichtung
  • diffamierende oder entwürdigende Informationen
  • Informationen, die in keinem konkreten Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen.

Beachten Sie bitte auch, dass Sie uns gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Informationen mit unzulässigen Inhalten entstehen und die uns von Ihnen übermittelt wurden.

Wer verarbeitet Ihre Daten?

Die Übertragung der Bewerberdaten vom Online-Bewerbungsformular erfolgt automatisiert per E-Mail über die von uns per Auftragsverarbeitungsvertrag beauftragten Firma idowaPro, Ludwigsplatz 32, 94315 Straubing.

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Fachbereich, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung) Ihre personenbezogenen Daten, die in die Entscheidung über Ihre Einstellung eingebunden sind.

Online-Bewerbungen werden zudem von unserer Verwaltung abgerufen und an die in den Stellenausschreibungen genannten Ansprechpartner weitergeleitet. Diese zentralen Verantwortlichen für die Weiterleitung sind das Vorstandssekretariat an der Klinik Bogen (bewerbung@klinik-bogen) für Bewerbungen bei der Klinik Bogen, den Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf und dem MVZ MINAVIS Bogen bzw. das Sekretariat Verwaltung Klinik Mallersdorf (bewerbung@klinik-mallersdorf.de) für Bewerbungen bei Bewerbungen für die Klinik Mallersdorf und das MVZ Geiselhöring.

Zu welchem Zweck werden meine persönlichen Daten verarbeitet und an wen werden diese weitergeleitet?

Ihre Bewerbungsdaten werden ausschließlich im Kommunalunternehmen Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf bzw. im MVZ Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf gGmbH zu Bewerbungszwecken verarbeitet.
Zweck der Datenerhebung ist es, eine rechtmäßige Prüfung Ihrer Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vollziehen zu können. Hierfür speichern wir alle von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Auf Basis der im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten prüfen wir, ob Sie zum Vorstellungsgespräch als Teil des Auswahlverfahrens eingeladen werden können. Sodann erheben wir im Falle von grundsätzlich geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern bestimmte weitere personenbezogene Daten, die für die Auswahlentscheidung wesentlich sind.
Ihre innerhalb des Bewerbungsverfahrens gewonnenen personenbezogenen Daten werden auch im Falle nicht erfolgreicher Bewerbung oder bei Rücknahme dieser nach Ablauf von 180 Tagen nach Mitteilung der Absage automatisch im System gelöscht. Die Aufbewahrung im Rahmen dieser Fristen ist für den Fall etwaiger Klagen (v. a. etwaige Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) aus Rechtsgründen erforderlich.

Die Weitergabe der Daten an Dritte - auch nicht in Drittländer - erfolgt nicht.

Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren Personaldaten, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten, informiert.

Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h DSGVO, Art. 88 Abs. 1 DSGVO, Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 BayDSG.

Bearbeitung und Löschung Ihrer Lebenslauf-Daten

Sie haben das Recht auf Ihre Daten zuzugreifen, Informationen über Ihre Daten zu erhalten und diese zu korrigieren. Wenn Sie Ihre Daten bzw. Ihren Lebenslauf ändern oder löschen möchten, füllen Sie einfach das Bewerbungsformular erneut aus und weisen Sie uns darauf hin, die zuvor gesendete Version zu verwerfen. Weiterhin können Sie jederzeit Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten widerrufen, ohne dass Ihnen dadurch nachteilige Folgen entstehen. Richten Sie Ihren Widerruf an die E-Mail des Ansprechpartners, der als Ansprechpartner bei der Stellenausschreibung auf der Homepage dabeisteht. Im Falle des Widerrufs werden nach Eingang der Widerrufserklärung sämtliche Daten physisch gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden. Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt oder die Löschung durch Sie vorgenommen, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet. Wir sind jederzeit berechtigt, diesen Dienst einzustellen oder Ihre Daten ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen zu löschen.

Datensicherheit

Wir treffen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten und um Missbrauch von außen zu verhindern. Dabei werden Maßnahmen wie Verschlüsselung (SSL-Verschlüsselung), Firewalls, Hacker-Abwehr-Programme und manuelle Sicherheitsvorkehrungen angewendet. Die SSL-Verschlüsselung ist aktiv, wenn das Schlüsselsymbol am unteren Ende Ihres Browsers geschlossen ist und wenn die Adresse mit "https://" beginnt. Bitte beachten Sie, dass auf unseren Seiten die Technologie JavaScript zum Einsatz kommt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns keine Dateianhänge mit Malware, wie Viren oder Würmern, zusenden.
Störungen des Service, Einstellung oder Änderung des Service oder Löschen von Daten
Wir gewährleisten nicht, dass das Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Störungen, Unterbrechungen oder einen etwaigen Ausfall des Online-Angebots schließen wir nicht aus. Die Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert. Soweit Daten - gleich in welcher Form - übermittelt werden, wird Ihnen jedoch empfohlen, Sicherheitskopien zu fertigen. Wir behalten uns vor, diesen Service jederzeit zu ändern, zu erweitern, zu beschränken oder ganz einzustellen. Eine Haftung von uns für gelöschte Daten oder Datenverluste ist deshalb ausgeschlossen.

Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO). Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter untenstehenden Kontaktdaten erreichen:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz / Aufsichtsbehörde
Dr. Thomas Petri
Wagmüllerstr. 18
DE-80538 München
Telefon: 089/21 26 72-0
Telefax: 089/21 26 72-50
E-Mail:
Homepage: www.datenschutz-bayern.de

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die
Firma: Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf, Kommunalunternehmen des Landkreises Straubing-Bogen
Anschrift:
Klinik Bogen · Mussinanstraße 8 · 94327 Bogen
Klinik Mallersdorf · Krankenhausstraße 6 · 84066 Mallersdorf-Pfaffenberg
E-Mail:
(siehe unser Impressum).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Bugl & Kollegen Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH · Sedanstraße 7 · 93055 Regensburg
E-Mail:

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.